PASSIV-Kunststoff

PASSIV-Kunststoff

Die Passiv-Kunststofffenster von ARCONT sind eine neue Generation von Fenster mit einem hervorragenden Dämmfaktor. Diese sind auch für die anspruchsvollsten Bauherrn von Niedrigenergie- und Passivhäusern geeignet.
7-Kammer Kunststoffprofil mit einer Breite von 88 mm: hohe Wärmedämmung sowie hohe Belastbarkeit auch bei schweren Verglasungen
Dichtungen: zusätzliche dritte Dichtung für bessere Wärmedämmung und Schutz vor Schlagregen und Wind
Dreifach-Isolierverglasung mit einer Stärke von 50 mm für hervorragende Wärme- (Ug = 0,5 W/m2K) und Schalldämmung (RW = 35 dB)
Ein TGI-Abstandhalter im Glas gewährleistet eine gleichmäßige Temperatur über die gesamte Glasoberfläche und verhindert Kondensatbildung an Glaskanten
Secustik® Premium Fenstergriff für mehr Stabilität beim Öffnen und mehr Sicherheit
Komfortpilzbolzen für eine einfache Bedienung und längere Lebensdauer

Passiv-Kunststofffenster von ARCONT für die anspruchsvollsten Bauherrn von Niedrigenergie- und Passivhäusern.

Näheres

PASSIV-Fenster = die beste Wahl für mich und für die Umwelt.

PASSIV-Fenster von Arcont sind eine neue Generation von Fenster mit einem 7-Kammer Profil sowie einem hervorragendem Dämmfaktor. Diese eignen Sich auch für die anspruchsvollsten Bauherrn von Niedrigenergie- und Passivhäusern.

Fenster der neuen Generation.

Die Fenster der neuen Generation bestehen aus 88 mm breiten 7-Kammer Profilen. In Kombination mit Dreifach-Isolierverglasung erzielen sie ausgezeichnete Wärmedurchgangswerte, etwa 0,9 W/m2K. Wird in die Profile jedoch Wärmedämmung eingesetzt und in die Fenster Dreifachverglasung, gefüllt mit Krypton und mit einer doppelten Emissionsschicht eingebaut, lässt sich der Wärmedurchgangskoeffizient zusätzlich, auf ca. 0,67 W/m2/K, senken. Die schmalen und eleganten Profile ermöglichen maximale Lichtzufuhr in den Raum, durch die verbesserte Statik können auch Fenster großer Abmessungen hergestellt werden. Fenster der neuen Generation sind nicht nur energiesparend, sondern haben auch einen niedrigeren CO2-Ausstoß, nach der Demontage können sie vollständig recycelt werden.

Neben den bereits genannten sind noch einige Vorteile erwähnenswert:

  • die zusätzliche Mitteldichtung sorgt für besseren Schutz vor Schlagregen und starken Wind,
  • eine wahrhaftig breite Palette an Verglasungsmöglichkeiten – in das neue Profil können Glasscheiben mit einer Dicke von 24 bis hin zu 56 mm eingebaut werden, je dicker die Glasscheibe, desto besser die Wärme- und Schalldämmung des Fensters,
  • die speziell geformte Glasleiste ermöglicht an den kritischen Stellen geringere Wärmeverluste.

Eine Investition in solche Fenster lohnt sich aus drei Gründen – ästhetische Gründe, wirtschaftliche Gründe und Sicherheitsgründe.

Mit einer niedrigen ALU-Bodenschwelle zu einem einfachen Übergang bei BALKONTÜREN.

Normalerweise werden Balkontüren aus den gleichen Profilen hergestellt wie Fenster, da sich nur auf diese Weise ein identisches inneres und äußeres Aussehen erhalten lässt. Sollte Sie die Standardbodenschwelle bei der Balkontür stören, bieten wir Ihnen beim Unternehmen ARCONT eine niedrige 20 mm ALU-Bodenschwelle, die einen sehr einfachen Übergang und auch einfaches Reinigen ermöglicht. Die ALU-Bodenschwelle ermöglicht Ihnen weiterhin kombiniertes Öffnen der Balkontür und verfügt über ein eingebautes Thermoglied zur Verbesserung der Wärmeleitfähigkeit.

Bei erhöhtem Ausgesetztsein gegenüber äußeren Witterungseinflüssen bietet Ihnen ARCONT eine 3D niedrige Bodenschwelle, mit der der einfache Übergang erhalten bleibt.

Unbegrenzte Auswahl an Holzdekoren, Farben nach RAL oder ALUschalen.

Handeln Sie WEISE
und downloaden Sie
unsere KATALOGE!
Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bessere Benutzererfahrung zu gewährleisten und zur Verfolgung der Webstatistik der Besuche. Durch die Wahl der Option „Ja, ich stimme zu“ stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Falls Sie dem nicht zustimmen, wählen Sie die Option „Nein, ich stimme nicht zu“.Mehr dazu
Nein, ich stimme nicht zu Ja, ich stimme zu